Veranstaltung: Hans-Ulrich Treichel

liest aus seinem Roman "Tagesanbruch", 8 - 10 Euro (VVK) 10 - 12 Euro (AK)
Seit seinem Roman „Der Verlorene“ (1998), in dem er die traumatischen Erlebnisse seiner Eltern während des Zweiten Weltkriegs mit seinen eigenen Kindheitserinnerungen in Bezug setzte, ist Hans-Ulrich Treichel ein von Feuilleton und Lesern gleichermaßen geschätzter Autor. Bei seiner Lesung auf dem Kulturgut Haus Nottbeck wird der gebürtige Versmolder erneut ernste Töne anschlagen. Der Roman „Tagesanbruch“ erzählt, wie eine Mutter im Angesicht des nahenden Todes ihres Sohnes zu einer Rückschau auf ihr bisheriges Leben angehalten wird. Eine tieftraurige Erzählung über die Sprachlosigkeit, die uns befällt, wenn wir endlich die unrühmlichen Kapitel unserer Biografie loswerden möchten.
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 22.07.2018
Uhrzeit: 17:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Lesungen
Ort: Oelde
Location:
Haus Nottbeck
Landrat-Predeick-Allee  1
59302 Oelde

Telefon: 02529 / 94 55 90
Fax: 02529 / 94 55 91

zur Webseite

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook