Veranstaltung: Zwei auf einen Streich

Kombiführungen durch Friedensausstellung - Das Picasso-Museum kombiniert in den Führungen seine Schau „Picasso – Von den Schrecken des Krieges zur Friedenstaube" mit den Teilausstellungen im LWL-Museum für Kunst und Kultur, im Archäologischen Museum oder im Stadtmuseum.
Münster steht diesen Sommer ganz im Zeichen des Friedens. Wer die große Ausstellung „Frieden. Von der Antike bis heute“ besuchen und gleich zwei der fünf Ausstellungsorte miteinander verbinden möchte, hat dazu in einer Kombiführung Gelegenheit. Die zweistündigen Rundgänge finden jeweils mittwochs und samstags von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr und sonntags von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr statt. Das Picasso-Museum kombiniert in den Führungen seine Schau „Picasso – Von den Schrecken des Krieges zur Friedenstaube" mit den Teilausstellungen im LWL-Museum für Kunst und Kultur, im Archäologischen Museum oder im Stadtmuseum. Themen der Kombiführungen im Juni: „Frieden als Gesprächsstoff und Verhandlungssache" (So. 3.6., 10:30 Uhr, Start: Stadtmuseum Münster, Endpunkt: Picasso-Museum), „Die Friedenssymbole und ihre Entwicklung" (Mi. 13.6., 15:30 Uhr Start: Bistum Münster zu Gast im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Endpunkt: Picasso-Museum und So. 24.6., 10:30 Uhr, Start: Archäologisches Museum der WWU Münster, Endpunkt: Picasso-Museum) und „ Künstler als Sprachrohr des Friedens" (Mi. 27.6., 15:30 Uhr, Start: Bistum Münster zu Gast im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Endpunkt: Picasso-Museum). Die Kombiführungen sind kostenfrei. Zur Teilnahme wird jedoch ein Kombieintrittsticket benötigt, das in allen teilnehmenden Museum erhältlich ist. Die Teilnahmetickets für die Führung sind 30 Minuten vorab an der Kasse des Start-Museums erhältlich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 08.07.2018
Uhrzeit: 10:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Führungen
Weitere Termine:
So. 15.07.2018  - 10:30 Uhr - Ende offen
Ort: Münster
Location:
Kunstmuseum Pablo Picasso
Picassoplatz  1
48143 Münster

Telefon: 0251/41 44 70
Fax: 0251/41 44 777

zur Webseite

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook