Veranstaltung: Schaftag

mit plattdeutschem Gottesdienst in der Kirche, Auftrieb der Landschafe, Information zu Garten, Äpfel und Oldtimer und Kinderaktionen
Der Schaftag hat sich zu einem Publikumsmagneten in der Region entwickelt. Den Besuchern bietet sich ein imposantes Bild, wenn die ANTL-Schafherde vorbeizieht, geführt vom Schäfer, seinen Hunden und dem Esel. Neben Köstlichkeiten aus der Region wird es auch wieder ein umfangreiches naturnahes Programm für Kinder und Erwachsene geben. Ein interessantes Programm rund um die Wollproduzenten, altes Handwerk wie Spinnen, Weben oder Korbflechten und viele Aktionen für Kinder runden das Schauprogramm ab. Informiert wird über Naturschutz und Regionalvermarktung ebenso wie über Besonderheiten der Schafherde. Ein plattdeutscher Gottesdienst um 10 Uhr in der Bodelschwinghkirche eröffnet das Programm. Mit dem Auftrieb der Bentheimer Landschafe, die dem herbstlichen Fest ihren Namen gaben, beginnt der Schaftag um 11.30 Uhr. Naturschutzthemen, so auch die Gestaltung eines naturnahen Gartens, und Informationen über Wildblumen tragen dem Motto Rechnung. Die Zimmerei Hoffmeier stellt umweltbewusstes Bauen vor. Äpfel der Region, Sorten und ihre Geschichte, werden an einem Stand präsentiert. Aber wie immer sind auch die bekannten örtlichen Gruppen beim Schaftag vertreten. Die Wechter Frauen bieten in der Cafeteria ihren selbstgebackenen Kuchen an. Der Trägerverein „Bodelschwinghkirche“ informiert über seine Arbeit. Die Trecker der Oldtimerfreunde werden technisch interessierte Besucher begeistern. Kinder können auf Ponys reiten, sich auf der Strohburg vergnügen, mit Mitgliedern der ANTL Nistkästen bauen und sich an den Aktionen des Kindergartens Wechte und der Grundschule Stadtfeldmark erfreuen. Ein Referent der ANTL wird die Bedeutung einer Wanderschafherde erläutern und Besonderheiten dieser Herde von Bentheimer Landschafen, der größten ihrer Art in Deutschland, heraus stellen. Alte Handwerke werden vorgestellt, und Geschichtsinteressierte können im Hunsche-Archiv stöbern. Die Küche des Landgasthofes Prigge bietet wieder kulinarische Köstlichkeiten aus dem Tecklenburger Land an. Ein Biohof serviert Ziegeneis und Ziegenkäse. Der Abtrieb der Schafherde gegen 17 Uhr beendet das Programm.
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 09.09.2018
Uhrzeit: 10:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Feste
Ort: Lengerich
Location:
Hof Friedrich Prigge
Quellenweg  11
49525 Lengerich

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook