Veranstaltung: Ran Jia

In ihrem Programm verbindet sie Schuberts letzte Sonate, mit einer Komposition ihres Vaters, dem chinesischen Komponisten Jia Daqun, 22,05 Euro
Mit ihren poetisch-dramatischen Schubert-Interpretationen sorgt die junge chinesische Pianistin Ran Jia für Aufsehen und erobert die Bühnen Europas und Asiens. In ihrem Programm verbindet sie Schuberts letzte lange und bewegende Sonate, eine nur wenige Wochen vor seinem Tod komponierte Achterbahnfahrt der Gefühle, mit einer Komposition ihres Vaters, dem chinesischen Komponisten Jia Daqun. Sein Werk "Three Preludes for Piano Solo" verbindet dabei Elemente traditioneller chinesischer Musik mit einer Hommage an Schubert.
Veranstaltungsdetails

Datum: Di. 24.10.2017
Uhrzeit: 18:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte
Ort: Münster
Location:
Rathaus
Prinzipalmarkt
48143 Münster

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook