Veranstaltung: Elena Waenga und Michail Bublik

Konzert für alle Liebhaber inniger Lieder und gefühlstiefer Lyrik, 38,25 - 102,25 Euro
Elena Waenga ist eine einzigartige Erscheinung im russischen Musikgeschäft, eine der originellsten Sängerinnen unserer Zeit, ausdrucksstark und charismatisch. Berühmt wurde sie ohne die übliche Werbung und Promotion und ausschließlich dank ihrem Naturtalent und der Liebe ihrer Fans! Jetzt füllt Elena Waenga problemlos die großen Säle in Russland und im Ausland. Ihre tiefe und zauberhafte Stimme, ihr unvergleichbare und charmante Ausstrahlung machen jeden ihrer Auftritte zu einem einmaligen Erlebnis. Bereits seit 17 Jahren belegen die Songs von Elena Waenga die ersten Plätze in den russischen Charts und sind aus den Playlists aller russischen Radiosender nicht mehr wegzudenken. Ihre Hits eroberten nicht nur die Herzen von Millionen Fans, sondern brachten ihr auch zahlreiche Musikauszeichnungen und positive Kritiken der Musikszene. Heute gehören zu ihrem Repertoire mehr als 800 Kompositionen, viele ihrer Songs wie zum Beispiel "Aeroport" (Der Flughafen) und "Kurju" (Ich rauche) wurden wahrhaftig zu Volksliedern! Geboren im Gebiet Murmansk ist Elena heute zu einer wahren Petersburgerin geworden. Aber die Musikfans feiern sie mit großer Begeisterung auf allen Bühnen! Michail Bublik ist ein neuer Namen in der russischen Musikszene, wird aber bereits groß geschrieben! Jeder Song von Michail ist von Emotionen und Gefühlen geprägt, die er jedes Mal auf der Bühne durchlebt und seinen Fans näherbringt. Und obwohl Michail bereits einige Jahre in Folge zum Preisträger des Wettbewerbs "Chanson des Jahres" wurde, gehen seine Lieder sowohl vom Inhalt als auch vom Klang eindeutig weit über die Grenzen des Chanson-Genres hinaus. Denn es kommt einem nicht über die Lippen Bubliks romantische Balladen als Szenen-Chanson zu bezeichnen. Nach Jahren sorgfältigen Studiums in seiner Heimat, der Ukraine, zog der Sänger nach Sankt- Petersburg und später nach Moskau. Alla Pugatschewa begann mit dem Musiker zu sympathisieren, ließ seine Kompositionen in ihrem Radiosender laufen und verteilte auch reichlich lobende Kritik: "Manchmal fühlt man selbst in Michails kürzestem Song sowohl den Charakter, als auch die Wucht seines Talentes. Mich hat das gleich gefesselt." Und auch der russische Pop-König Philip Kirkorow ist auf den jungen Künstler aufmerksam geworden und fand sogar die Zeit, um ihn persönlich kennen zu lernen: "Meiner Meinung nach ist das ein Ereignis - das Auftauchen eines solchen Musikers und solcher Lieder! Freunde, das ist einfach toll! Hätten wir mehr solcher Talente, wären wir schon längst in den internationalen Musikcharts und hätten den Status der "musikalischen Mittelmäßigkeit und Zweitrangigkeit» verloren! Er ist tatsächlich klasse, ich höre seine Lieder durchgehend!" Das Lied "Schto my nadelali" (Was haben wir getan), welches Michail und Elena im Duett singen, wurde seit seiner Erstaufführung zu einem bemerkenswerten Ereignis.
Veranstaltungsdetails

Datum: Di. 03.10.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte
Ort: Dortmund
Location:
Westfalenhalle
Strobelallee  45
44139 Dortmund

Telefon: 0231/12 04 - 0
Fax: 0231/ 12 04 - 444

zur Webseite

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook