Veranstaltung: Firas Alshater

Auf seiner Autorenreise macht der erfolgreiche YouTuber und Schriftsteller halt und liest aus seinem ersten Buch: "Ich komm auf Deutschland zu" vor, Eintritt frei
Syrischer Autor und YouTube-Star Auf seiner Autorenreise macht der erfolgreiche YouTuber und Schriftsteller Firas Alshater auch in der Stadtbücherei Ahlen halt und liest, am Freitag, den 8. September aus seinem ersten Buch: "Ich komm auf Deutschland zu" vor. Auf den ersten Blick wirkt Firas Alshater wie ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart, Brille und einem eigenem YouTube-Kanal. Doch wenn man mal genau hinschaut erkannt man schnell, dass an dem Werdegang von Firas Alshater eigentlich nichts normal ist. Der 1991 in Syriens Hauptstadt Damaskus geborene 26 Jährige studierte in seinem Heimatland Schauspiel, als der Bürgerkrieg sein Leben durcheinanderwirbelte. Er drehte politische Videos und dokumentierte die Geschehnisse und Verbrechen in seinem Land, so dass er sowohl vom Assad-Regime als auch später von Islamisten verhaftet und gefoltert wurde. Wieder frei, gelangte er durch ein Filmprojekt an ein Visum für Deutschland und versucht seitdem sich ein neues Leben aufzubauen. Seit 2013 lebt der Syrer in Berlin und mit seine Grundeinstellung: "Ich hab genug Hass gesehen. Mit Lachen und Humor erreicht man viel mehr", schrieb er sein erstes Buch "Ich komm auf Deutschland zu". Hier schildert Alshater mit viel Humor und ernstem Kern, was es heißt, als Flüchtling in unser Land zu kommen und sich an das Leben hier anzupassen. Er versucht, uns zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache. Als sein Bruder samt Familie über das Mittelmeer nach Europa kommt, reift in Firas die Erkenntnis: Ich bin schon total deutsch. Kann also noch was werden mit uns und diesem neuen Land. Bei seiner interaktiven Lesung erzählt Firas witzig, tragikomisch, offen und liebenswert frech von seinen Erlebnissen in Syrien und Deutschland. Immer wieder aufgelockert durch YouTube-Beiträge, beschreibt er an diesem Abend, was er an uns Deutschen schätzt und warum es sich lohnt, ihm zuzuhören. Denn er glaubt unerschütterlich daran: Zusammen schaffen wir das. Die Lesung findet am Freitag, den 08.09.17, um 19 Uhr in der Stadtbücherei Ahlen, Südenmauer 21 statt. Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsdetails

Datum: Fr. 08.09.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Lesungen
Ort: Ahlen
Location:
Stadtbücherei
Südenmauer 21
59227 Ahlen

Telefon: 02382/59292
Fax: 02382/59-290 und -465

zur Webseite

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook